Motorradklassen  Seit dem 19.01.2013 gibt es den Stufenführerschein - das bedeutet, dass nach zweijährigem Vorbesitz einer A-Klasse nur eine praktische Prüfung erforderlich ist. Natürlich muss sich der Fahrlehrer zunächst davon überzeugen, dass der Fahrschüler die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten besitzt, also prüfungsreif ist. A1 (Leichtkrafträder) mit einem Hubraum von nicht mehr als 125 cm³ und einer Nennleistung von nicht mehr als 11 kW, Verhältnis Leistung zu Leermasse: max. 0,1 kW/kg. Mindestalter: 16 Jahre A2 “Mittelschwere” Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Leistung: max. 35 kW. Verhältnis Leistung zur Leermasse: max. 0,2 kW/kg. Mindestalter: 18 Jahre A “Schwere” Krafträder mit einem Hubraum von mehr als 50 cm³ und einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h. Mindestalter: 24 Jahre oder       20 Jahre nach mind. zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 (Weitere Fahrzeugberechtigungen bitte bei uns erfragen.)
A1,A2, A
“Autoführerschein”, Mindestalter 18 Jahre,                         oder “Begleitetes Fahren” mit 17 Jahren Kraftfahrzeuge - ausgenommen Kraftfahrzeuge der Klassen AM, A1, A2 und A - mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrer ausgelegt und gebaut sind. Zulässige Anhänger der Klasse B: Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers darf 750 kg nicht übersteigen oder die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination darf nicht mehr als 3.500 kg wiegen. Klasse BE (Vorbesitz B ist Voraussetzung): B und Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 750 kg und einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von mehr als 3.500 kg. Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers ist auf 3.500 kg begrenzt.  
“Schwere Lkw” Vorbesitz der Klasse B ist erforderlich;                                                 das Mindestalter beträgt 21 Jahre.                                        (Sonderregelungen bitte bei uns erfragen.) C = Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3.500 kg, die zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrer ausgelegt und gebaut sind. CE = Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse C und Anhänger mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse. Die Fahrerlaubnis wird immer für fünf Jahre erteilt. Man muss kurz vor Ablauf bei der Fahrerlaubnisbehörde ein ärztliches und augenärztliches Gutachten vorlegen, damit die Fahrerlaubnis um fünf Jahre verlängert wird. Um im gewerblichen Güterverkehr fahren zu dürfen, kann man bei uns an der “Beschleunigten Grundqualifikation” teilnehmen.   
Roller, Moped, Mofa    Ab 16 Jahren darf man zweirädrige und dreirädrige Kleinkrafträder und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge bis zu 50 cm³ und bis zu 45 km/h fahren (zusätzliche Sonderregelungen bitte erfragen).  Die Mofa-Prüfbescheinigung gibt es bereits ab 15.  Hier gilt die Grenze von 25 km/h als zulässige Höchstgeschwindigkeit bei maximal 50 cm³. Es ist nur eine theoretische Prüfung abzulegen.
“Große Busse”  Voraussetzung ist die Klasse B; das Mindestalter beträgt 24 Jahre. (Sonderregelungen bitte bei uns erfragen.) D = Kraftfahrzeuge, die zur Beförderung von mehr als acht Personen außer dem Fahrer ausgelegt und gebaut sind. DE = Kombinationen aus Kraftfahrzeugen der Klasse D und Anhänger mit mehr als 750 kg zulässiger Gesamtmasse. Die Fahrerlaubnis wird für fünf Jahre erteilt. Diese wird aber nach Vorlage der notwendigen ärztlichen Gutachten für jeweils weitere fünf Jahre verlängert. Für den gewerblichen Personenverkehr kann man bei uns an der “Beschleunigten Grundqualifikation” teilnehmen.   
 Zugmaschinen (Trecker) Zugmaschinen für Land- und Forstwirtschaft                 bis 40 km/h mit 16 Jahren,                                           bis max. 60 km/h ab 18 Jahren; auch mit Anhänger. Außerdem selbstfahrende Arbeitsmaschinen oder Futtermischwagen bis 40 km/h. Zugmaschinen für Land- und Forstwirtschaft                 bis max. 40 km/h, im Anhängerbetrieb bis              max. 25 km/h. Außerdem selbstfahrende Arbeitsmaschinen, selbstfahrende Futtermischwagen und Flurförderzeuge bis max. 25 km/h, auch mit  Anhänger.   
D/DE
                                                   Bei Fragen bitte anrufen unter 04791-149430.                                                  Bürozeit ist von Mo - Fr. von 13.00 bis 18.00 Uhr 
Unsere Fahrzeuge
Klasse  A1  KTM Duke 125er Klasse  A2  Honda  CB  500 F Klasse  A    Honda  CB  600 FA Begleitmotorrad KTM 1190 Adventure Heikos Rennmaschine Klasse B  VW Golf VI Klasse B  VW Polo Klasse B Automatik VW Passat Klasse C und CE MAN TGX Klasse C und CE MB Actros Klasse D und DE Neoplan Klasse BE VW Golf
C/CE
B / BE
L
AM Mofa
T
Home Unsere Stärken Team Führerscheinklassen Unterrichte Betreutes lernen Schlüsselzahlen Aktuelles Fahrsimulator Anfahrt Bildergalerie Berufsqualifikation Weiterbildungsmodule nach BKrFQG Vollzeitkurse C/CE und D/DE beschleunigte Grundqualifikation ADR - Gefahrgutkurse Stapler, erdbau, kran Kontakt Impressum Führerscheinklassen